USA - Prüfinspektionen


- Prüfinspektionen vor Abnahme ...

Ein führender Pipelinebetrieb verhandelte den Kauf eines etablierten Gas-Sammel-Pipelinesystems.

Es wurde eine -Inspektion an 19 km der Leitung durchgeführt, die Fehler mit einer Genauigkeit innerhalb von 0,6 m fand.  Zwei wurden ausgegraben, bei denen die Beschichtung im umfangreichen Maße fehlte und die schwere Korrosion aufwiesen - mit einem Metallverlust von bis zu 60%.

Diese Mängel rührten eindeutig vom Bau der Pipeline her, wurden mit den herkömmlichen Pipelineinspektionen aber nicht entdeckt.

Der Verkäufer akzeptierte, dass sich die anderen aufgefundenen großen Mängel wahrscheinlich in einem ähnlichen Zustand befanden; das bildete die Grundlage zur Errechnung der erwarteten Kosten, um das gesamte System wieder auf ein betriebsfähiges Niveau zu bringen.
Die gesamte Untersuchung - Inspektion, Ausgrabungen und Ermessung - dauerte weniger als einen Tag.